Fünf bis acht Mal im Jahr kann man uns live erleben: Auf kleinen Berliner Bühnen, unter freiem Himmel, bei Chorfestivals oder auf Weihnachtsmärkten.

20. Oktober 2017
ChorKlangBezirk IV
Wabe, 20 Uhr
Danziger Straße 105, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Ein Abend in Prenzlauer Berg mit A-cappella-Popmusik mal drei: Der Soundshake, Blue Wednesday und Klangbezirk freuen sich, bereits zum vierten Mal zum ChorKlangBezirk einladen zu können! Die beiden Chöre und das Profi-Ensemble treten ab 20 Uhr in der Wabe auf. Es erwartet euch die geballte A-cappella-Ladung mit bekannten Pop-Melodien im neuen Gewand, Neuentdeckungen aus Jazz, Bossa Nova, Film- und Weltmusik. Get shaky!

Karten gibt es an der Abendkasse für 12 Euro (10 Euro ermäßigt). Reservierungen hier oder per Mail an info@wabe-berlin.de oder anrufen unter 030 / 90 29 53 850

 


Vergangene Konzerte 2017:

30. September 2017

Moments – a capella2
UT Connewitz, 20 Uhr
Wolfgang-Heinze-Str. 12a, 04277 Leipzig

Der Soundshake singt auswärts! Nach einem Sängeraustausch vor einigen Jahren (Sopran für Bass) folgen wir jetzt der Einladung des Jazzchors Chornfeld nach Leizpig und treten gemeinsam mit dem Ensemble im UT Connewitz auf.

Tickets gibt's im Vorverkauf für 11 Euro (9 Euro ermäßigt) online bei tixforgigs und bei CULTON im Peterssteinweg 9 oder an der Abendkasse für 13 Euro (11 Euro ermäßigt). 

21. Juni 2017
Fête de la Musique, Passionskirche, 21:15 Uhr
Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg

Berlin und hunderte Städte weltweit feiern mit der Fête de la Musique den Sommeranfang – und wir sind dabei. Am Mittwoch, 21. Juni singen wir von 21:15 bis 22:15 Uhr in der Passionskirche in Kreuzberg. Der Eintritt ist kostenlos.
Wer mag, kommt schon früher: ab 17:30 Uhr singen ein russischer und bulgarischer Frauenchor sowie der Neue Jazzchor Berlin. Hardcore-Chorfans können es sich fast vier Stunden lang so richtig geben. Aber auch Stippvisiteure sind herzlich willkommen.

Das Konzept der Fête de la Musique: Musikalischer Gemischtwarenladen und alles für umme. Mehr als 700 Musiker, Bands, Gruppen und Ensembles aller Stilrichtungen spielen auf 114 Bühnen im gesamten Berliner Stadtgebiet oder machen Straßenmusik unter freiem Himmel.
Mehr Infos gibt’s hier.

10. Juni 2017
Pavillon am Ufer, 15:30 Uhr
Paul-Lincke-Ufer 4, 10999 Berlin-Kreuzberg

Am 10. Juni noch nichts vor? Das ist ein Samstag und wir hätten da eine hübsche Idee: Schlendern am Landwehrkanal, dann ins Café Pavillon am Ufer und auf einem schattigen Plätzchen unter der Linde einen Kaffe, hausgemachte Limo oder die beliebten süßen Waffeln genießen. Ab 15:30 Uhr gibt’s für alle Gäste und Vorbeischlenderer ein Soundshake-Konzert. Ein bisschen Dorfplatz-Atmosphäre mitten in Kreuzberg, gratis Musik unter freiem Himmel, nur den Kaffee zahlst du selbst.

23. März 2017
Alexanderplatz, Berlin Mitte, 19:45 Uhr

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus singt der Soundshake am Donnerstag, 23. März, ab 19:45 Uhr für etwa eine Stunde unter der Weltzeituhr am Alexanderplatz. Wenn ihr auch aufstehen wollt gegen Rassismus: Am Samstag gibt es weitere Aktionen. Vielleicht putzt ihr Stolpersteine in eurem Kiez?
Aufstehen gegen Rassismus

18. März 2017
TotalChoral, Café Theater Schalotte, 20 Uhr
gemeinsam mit dem Unipopchor Osnabrück
Behaimstraße 22, Berlin Charlottenburg
Karten zu 12 €/8€ gibt es hier.

TOTAL CHORAL – das sind 3 Wochenenden im März, 8 Termine, 19 Chöre, 21 Auftritte, und wir mittendrin! Am 18. März treten wir beim  Festival für A-cappella-Pop- und Jazz-Chöre auf, das mittlerweile zum neunten Mal im Café Theater Schalotte in Charlottenburg gastiert. Mit dabei: Die UniPopOs, der Unipopchor Osnabrück, die um 20 Uhr die Bühne betreten und im Anschluss wir. Unsere Setlist für den Abend: Ein bisschen Gruselshow, erdig-poppige Töne aus Australien, Sehnsuchtsvolles auf Chinesisch und ganz viel fürs Herz. Wer Lust auf mehr hat: Das Chorfestival startet am 10. März und endet am 25. März 2017.

3. Februar 2017
ChorKlangBezirk, Wabe, 20 Uhr
gemeinsam mit Boximusic und Klangbezirk
Danziger Straße 101, Berlin Prenzlauer Berg
www.wabe-berlin.de/