Der A-cappella-Chor “Soundshake” wurde 2007 in Berlin gegründet. Es begann alles in einer Kreuzberger Fabriketage, wo rund 25 junge Leute jede Woche Stücke aus den Genres Soul, Funk, Pop und Weltmusik probten und sie dann auf verschiedenen Konzerten sangen. Aus Kreuzberg wurde Prenzlauer Berg, es gingen Sängerinnen und Sänger und es kamen Sängerinnen und Sänger. Aber die Leidenschaft für die Musik blieb im Chor. Die Chorleitung wechselte 2013. Tanja Pannier leitet seitdem den Soundshake. Man munkelt, auch ihr mache es Spaß.

Den Soundshake zum Hören und Sehen gibt es in der Mediathek.

Wir proben donnerstags von 19 Uhr bis 21:30 Uhr in Prenzlauer Berg. Zwei Mal im Jahr quartieren wir uns für ein Wochenende in einer netten Unterkunft ein und proben intensiv. Fünf bis acht Mal im Jahr geben wir Konzerte, oft zusammen mit anderen Chören.